DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER OÖ THEATER UND ORCHESTER GMBH

Zuletzt aktualisiert:  12. August 2022

1) Informationen gem. Art. 13 DSGVO
Die streng vertrauliche Behandlung Ihrer personenbezogenen Daten und Erfüllung der aktuellsten Datenschutzanforderungen ist der OÖ Theater und Orchester GmbH (im Folgenden TOG), Promenade 39, 4020 Linz, ein großes Anliegen. Zum Schutz Ihrer Daten nutzen wir aus diesem Grund modernste Sicherheitsstandards.
Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten soll Ihnen bestmöglichen Service rund um das Angebot der TOG gewährleisten; weiters soll dadurch eine für Sie möglichst komfortable Handhabe bei Inanspruchnahme unserer Dienste erreicht und bestmögliche Information zu den Angeboten der TOG zur Verfügung gestellt werden.

2) Anwendbarkeit
Diese Datenschutzerklärung gilt für das Online-Angebot der OÖ Theater und Orchester GmbH als Betreiberin folgender Webseiten (verbundenen Organisationseinheiten):

ALLG. DATENSCHUTZRECHTLICHE INFORMATIONEN

3) Verantwortlicher iSd Art. 24 DSGVO
Oö. Theater und Orchester GmbH ("TOG")
Landestheater Linz
Promenade 39
4020 Linz

4) Datenschutzbeauftragter gem. Art. 37 ff DSGVO
Bei TOG handelt es sich um ein privatwirtschaftliches Unternehmen im Eigentum des Landes OÖ. Zum Schutz Ihrer Daten hat TOG folgenden Datenschutzbeauftragten benannt:

Hr. Ronald Kopecky
KOMDAT Datenschutz GmbH
Linzerstrasse 74
4614 Marchtrenk
Tel.: +43 / 7243 / 54300
www.komdat.at
datenschutz@komdat.at

5) Erklärung zum Datenschutz
In unserer Datenschutzerklärung wird erläutert:

Wir haben uns um eine möglichst einfache Darstellung bemüht.

6) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
TOG verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

Auf der Website werden Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003) verarbeitet.
Die Datenverarbeitung (Webshop, Produktbewertungen, Buchungstool und Nutzeraccount) erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a Datenschutz-Grundverordnung sowie zur Vertragserfüllung gem. Art 6 Abs. 1 lit. b) Datenschutz-Grundverordnung.
Im Falle des Einsatzes von Analysetools erfolgt die Datenverwendung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art 6 Abs. 1 lit f Datenschutz-Grundverordnung. Das berechtigte Interesse an der Datenverwendung ist die Verbesserung des Webauftritts sowie die Erfolgsmessung von Online-Werbung.
Der Einsatz von IT-Datensicherheitsmaßnahmen erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art 6 Abs. 1 lit f Datenschutz-Grundverordnung. Das berechtigte Interesse an der Datenverwendung ist die Absicherung der eigenen IT-Systeme sowie der Schutz Ihrer Daten.
Der Einsatz von Social-Media-Plugins erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung. Das berechtigte Interesse ist die Verbreitung unseres Angebots im Bereich Kultur und Kunst.

7) Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten
Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu garantieren, haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen iSd Art. 32 DSGVO eingeführt. Ihre personenbezogenen Daten werden auf sicheren Netzwerken gespeichert, auf die nur eine begrenzte Anzahl von Personen zugreifen kann, die spezielle Zugriffsrechte haben und sich verpflichten, die Vertraulichkeit dieser Daten zu achten und zu wahren. Trotz dieser Maßnahmen besteht jedes Mal, wenn Sie im Internet personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die Gefahr, dass diese abgefangen und von außerhalb unserer Kontrolle befindlichen Dritten verwendet werden. Obwohl wir alles in unserer Kraft Stehende unternehmen, um Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Privatsphäre zu schützen, sind wir außerstande, die Sicherheit der Information zu garantieren, die Sie über das Internet bereitstellen.

Datensicherheitsmaßnahmen:

BETROFFENENRECHTE

8) Betroffenenrechte
Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffenem/r im Sinne der DSGVO zu, über die wir Sie hiermit informieren möchten.

a) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht, jederzeit vom Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Wird das Auskunftsrecht über Gebühr beansprucht, indem Auskunftsbegehren in exzessiver Art und Weise an den Verantwortlichen gerichtet werden, kann TOG ein ortübliches Entgelt für die Verwaltungskosten der Beauskunftung einheben.

b) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) (Art. 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soweit sie für die Zwecke für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht erforderlich sind und die Löschung keinem Rechtsgrund entgegensteht. Wird die Löschung durch die betroffene Person beantragt, überprüft TOG die vorgenannten gesetzlichen Voraussetzungen und informiert Sie hierzu.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereit gestellt wurden, zu übermitteln.

f) Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Verarbeitet TOG personenbezogene Daten, die auf einem öffentlichen Interesse basieren bzw. in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgen oder aufgrund eines berechtigten Interesses erforderlich sind, haben Sie aufgrund ihrer besonderen Situation das Recht jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Verarbeitet TOG personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, sofern es mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht.

g) Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Sie haben das Recht, einer vorher erteilten Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

h) Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)
Wenn Sie zur Auffassung gelangen, dass die Verarbeitung ihrer Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt oder ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

9) Wahrnehmung eines Betroffenenrechts
Bei Anfragen zum Thema Datenschutz bzw. zur Wahrnehmung der obig illustrierten Rechte erreichen Sie uns unter folgenden Kontaktdaten:

# Bitte amtliche Ausweiskopie beifügen.
Ohne vorherige erfolgreiche Identitätsfeststellung, können wir Betroffenenbegehren nicht bearbeiten. Aus diesem Grund ersuchen wir Sie, die Identitätsfeststellung entsprechend zu unterstützen.

DATENÜBERMITTLUNG UND ÜBERTRAGUNG

10) Datenübermittlung an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

TOG kann Ihre personenbezogenen Daten an Lieferanten weitergeben, die in unserem Auftrag gemäß unseren Anweisungen Dienstleistungen erbringen.
TOG kann Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere verbundenen Unternehmen und Partner weitergeben.
Darüber hinaus kann TOG ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn wir dazu gesetzlich, rechtlich oder behördlich verpflichtet sind oder wenn wir der Ansicht sind, dass eine Offenlegung notwendig oder angemessen ist, um physische Schäden oder finanzielle Verluste zu vermeiden.
TOG behält sich das Recht vor, personenbezogene Daten, die wir über Sie haben, zu übertragen, wenn wir unsere Geschäftstätigkeit oder Vermögenswerte ganz oder teilweise verkaufen oder übertragen (einschließlich im Falle einer Umstrukturierung, Auflösung oder Liquidation).

11) Datenübertragungen
TOG kann Ihre personenbezogenen Daten auch in Länder außerhalb des Landes übertragen, in dem die Informationen ursprünglich gesammelt wurden. In diesen Ländern gelten möglicherweise nicht dieselben Datenschutzgesetze wie in dem Land, in dem Sie die personenbezogenen Daten ursprünglich angegeben haben. Wenn wir Ihre Daten in andere Länder übertragen, schützen wir diese Daten wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, und diese Übertragungen unterliegen dem jeweils geltenden Recht.

Die Länder, an die wir die personenbezogenen Daten weitergeben befinden sich

Wenn wir personenbezogene Daten aus der Europäischen Union an Länder oder internationale Organisationen außerhalb der Europäischen Union übermitteln, erfolgt die Übertragung auf der Grundlage:

In Ausnahmefällen kann eine Datenübertragung auch auf Grundlage des Art. 49 DSGVO erfolgen:

ONLINE-KONTAKTFORMULARE / E-MAIL ANFRAGEN

12) Online-Kontaktformulare / E-Mail-Anfragen
Mittels unterschiedlicher Kontaktformulare können Sie Anfragen, Anregungen und Wünsche an uns richten. Dies erfordert die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an uns.
Sie nehmen zur Kenntnis, dass die vorgenannten Daten von TOG zum Zweck der Bearbeitung bzw. Beantwortung Ihres Anliegens verarbeitet und für mind. 7 Jahre gespeichert werden.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

ONLINESERVICES UND KARTENKAUF

13) Webshop
Zum Erwerb einer Karte, eines Abonnements oder eines Gutscheins müssen Sie sich mit Ihren persönlichen Daten (Art des Kontos, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) registrieren. Im Rahmen der Registrierung und der weiteren Verwendung der Registrierungsinformationen werden seitens OÖ Theater und Orchester GmbH Anmeldedaten (wie Datum, Uhrzeit) protokolliert.
Mit der Registrierung werden Ihre personenbezogenen Daten als Benutzerprofil für spätere Besuche und zum Zwecke der Vertragserfüllung gespeichert.
Ein Kartenerwerb ohne Registrierungsfunktion und Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich.
Ihre personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Lieferadresse, Kundennummer, Vorstellungsdaten, Kategorie, Sitzplatz, Kaufdatum, Bezahlart) werden zur Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).
Bei Registrierung auf der Website der TOG werden Sie zur Eingabe einer Mailadresse aufgefordert, die gleichzeitig als ihr persönlicher Benutzername verwendet wird. Mit einem von Ihnen persönlich gewählten Passwort während des Registrierungsvorgangs wird sichergestellt, dass nur Sie Zugang zu Ihrem Benutzerkonto haben. Ihr Passwort kann von uns nicht eingesehen werden.
Die Registrierung gilt als erfolgreich, wenn ein an Ihre eingegebene Emailadresse versandtes Verifizierungsschreiben durch Sie bestätigt wird.
Sie haben stets Zugriff auf Ihre Daten, die bei uns gespeichert sind. Die Daten in Ihrem Profil, wie zum Beispiel die von Ihnen gewählten Adressen, können Sie während des Bestellvorgangs, jederzeit aber auch im geschützten Bereich unter „Mein Konto“ einsehen und aktualisieren.
Ihre im Webshop getätigten Bestellungen werden von uns gespeichert und können jederzeit von Ihnen unter „Mein Konto – Bestellhistorie“ abgerufen werden.
Sie haben im Webshop die Möglichkeit, Ihre Kreditkarteninformationen für spätere Einkäufe in Ihrem Profil zu speichern. Um Ihnen hier die höchstmögliche Sicherheit zu bieten, passiert die Speicherung im sogenannten „Tokenization“ – Verfahren. Dazu wird im Webshop eine von unserem externen Zahlungsdienstleister generierte Zahlenfolge als Kennung gespeichert. Die eigentlichen Zahlungsdaten werden verschlüsselt auf den Servern der PAYONE GmbH gespeichert, ohne Übermittlung personenbezogener Daten aus Ihrem persönlichen Benutzerprofil unserer Website.
Die Ablage der Kreditkarteninformationen bei PAYONE erfolgt unter Einhaltung der strengen PCI-DSS-Richtlinien. Nähere Informationen dazu finden Sie auf https://payone.com/AT-de/pci-dss.
Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kundenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung, bzw. solange gesetzliche Anspruchs-, Verfalls-, Verjährungs- und Schadenersatzfristen bestehen, gespeichert.
Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

14) Abonnements
Mit dem Erwerb eines Abonnements werden Ihre kundenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, AboArt, Kundennummer, Vorstellungsdaten, Sitzplatz, Kaufdaten) zur Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).
Abonnent*innen erhalten zum Spielzeitbeginn (September) eingeschrieben den Abo-Ausweis zugesandt.
Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kundenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.
Ohne Bereitstellung der notwendigen Daten ist der Erwerb eines Abonnements nicht möglich.
Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

15) TheaterCard, TopCard, PartnerCard, KultCard
Mit dem Erwerb dieser Karten werden Ihre kundenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kundennummer, KartenArt, Gültigkeitsdauer, Kaufdaten) zur Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).
Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kundenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.
Ohne Bereitstellung der notwendigen Daten ist der Erwerb dieser Karten nicht möglich.
Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

16) Gutscheine
Mit dem Erwerb von Gutscheinen werden Ihre kundenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kundennummer, Kaufdaten) zur Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).
Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kundenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.
Ein Gutscheinerwerb ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich.
Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

17) Besucher:innenführungen
Mit dem Erwerb der Besucher:innenführungskarten werden Ihre kundenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kundennummer, Führungsdaten, Kaufdaten) zur Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).
Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kundenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.
Ein Kartenerwerb für Besucherführungen ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich.
Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

18) Live-CD’s
Mit dem Erwerb einer Live-CD werden Ihre kundenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kundennummer, Produktdaten, Kaufdaten) zur Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).
Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kundenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.
Der Erwerb einer CD ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich.
Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

19) Gewinnspiele
In unregelmäßigen Abständen bieten wir auf unsere Website oder auf unseren Social-Media Kanälen Online-Gewinnspiele an. Ihre Daten, die Sie uns bei der Teilnahme angeben (Vorname, Nachname, E-Mailadresse, Telefonnummer), verwenden wir ausschließlich zur Ermittlung und Kontaktierung der Gewinne*innenr. Sofern Sie gewonnen haben, veröffentlichen wir, mit Ihrer Zustimmung, Ihren Namen auf unserer Website oder auf den entsprechenden Social-Media Kanälen.
Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer des Gewinnspiels gespeichert und nach Beendigung und Gewinnausgabe gelöscht.
Eine Teilnahme am Gewinnspiel ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist nicht möglich.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

NEWSLETTER

20) Newsletter
Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.
Eine Registrierung für den Erhalt unseres Newsletters ist unabhängig von der Registrierung als Benutzer unserer Website möglich. Bei Registrierung als Benutzer haben Sie im Zuge der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten ebenfalls die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden.
Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, sich aber nicht als Benutzer registrieren möchten, können Sie sich hierfür auf unserer Website im Bereich „Service – Newsletter Anmeldung“ anmelden. Dazu benötigen wir von Ihnen eine valide E-Mail-Adresse. Ihre Emailadresse wird durch Zusendung eines Verifizierungslinks auf Richtigkeit geprüft. Erst nach der Bestätigung dieses Links wird Ihre Mailadresse für den Newsletter-Versand freigeschalten.
Mit Ihrer Anmeldung speichern wir, soweit angegeben, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, das angeklickte Newsletter-Thema, Ihre IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung.
Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem persönlichen Benutzerprofil oder per Mitteilung an das Kartenservice der TOG über die E-Mail-Adresse kassa@landestheater-linz.at erfolgen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Erhalten wir Ihre E-Mailadresse im Zusammenhang mit einem Verkauf oder einer Dienstleistung, dürfen wir Ihnen auf Grund von berechtigtem Interesse Direktwerbung in Form von Informationen und Zusendungen für eigene oder ähnliche Produkte und Dienstleistungen im Rahmen von elektronischer Post zusenden. Sie könne dieser Verarbeitung bei Erhebung oder bei der Übertragung durch E-Mail jederzeit widersprechen.
Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

a) Einsatz von InxMail
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „InxMail“, einer Newsletter-Versandplattform von InxMail GmbH, Wentzingerstr. 17, D-79106 Freiburg/GERMANY (www.inxmail.de).
Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger*innen, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von InxMail in Deutschland gespeichert. InxMail verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann InxMail nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z. B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. InxMail nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger*innen jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.
Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit (https://www.inxmail.de/datenschutz) von InxMail.

b) Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D. h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden.
Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

c) Statistische Erhebung und Analysen
Im Rahmen des Aufrufs des Newsletters werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.
Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch nicht unser Bestreben, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

TECHNOLOGIEN

Cookies und Local Storage

Auf unserer Website setzen wir Cookies ein, um unseren Internetauftritt nutzerfreundlicher und funktioneller zu gestalten. Einige Cookies bleiben dabei auf Ihrem Endgerät gespeichert.  

Cookies sind kleine Datenpakete, die beim Besuch unserer Website zwischen Ihrem Browser und dem/unserem Webserver ausgetauscht werden. Diese richten keinerlei Schaden an und dienen lediglich der Wiedererkennung des Website-Besuchers. Cookies können nur Informationen speichern, die von Ihrem Browser geliefert werden, d.h. Informationen die Sie selbst in den Browser eingegeben haben oder auf der Website vorhanden sind. Cookies können keinen Code ausführen und können nicht verwendet werden, um auf Ihr Endgerät zuzugreifen. 

Bei Ihrem nächsten Aufruf unserer Website mit demselben Endgerät können die in Cookies gespeicherten Informationen in weiterer Folge entweder an uns („Erstanbieter-Cookie“) oder an eine Webanwendung eines Drittherstellers, zu der das Cookie gehört („Drittanbieter-Cookie“), zurückgesandt werden. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webanwendung, dass Sie die Website mit dem Browser Ihres Endgerätes bereits aufgerufen und besucht haben.   

Cookies enthalten dabei die folgenden Informationen:

Je nach Verwendungszweck und Funktion unterteilen wir Cookies in folgende Kategorien:  

Je nach Speicherdauer unterteilen wir Cookies auch in Sitzungs- und permanente Cookies. Sitzungs-Cookies speichern Informationen, die während Ihrer aktuellen Browser-Sitzung verwendet werden. Diese Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Dabei bleiben keinerlei Informationen auf Ihrem Endgerät. Permanente Cookies speichern Informationen zwischen zwei Besuchen der Website. Anhand dieser Informationen werden Sie beim nächsten Besuch als wiederkehrender Besucher erkannt und die Website reagiert entsprechend. Die Lebensdauer eines permanenten Cookies wird vom Anbieter des Cookies bestimmt.  

Die Rechtsgrundlage zur Verwendung von technisch notwendigen Cookies beruht auf unserem berechtigten Interesse am technisch einwandfreien Betrieb und an der reibungslosen Funktionalität unserer Website gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Die Verwendung von Statistik- und Marketing-Cookies benötigt Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies gemäß Art 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Einwilligung ist freiwillig. Wird sie nicht erteilt, entstehen keine Nachteile. Weitere Informationen über die von uns tatsächlich verwendeten Cookies (insbesondere über ihren Zweck und ihre Speicherdauer) finden Sie in dieser Datenschutzerklärung und in den Informationen über die von uns verwendeten Cookies in unserem Cookie-Banner. 

Sie können weiters auch Ihren Internet-Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies generell auf Ihrem Endgerät verhindert wird bzw. Sie jedes Mal gefragt werden, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie jederzeit wieder löschen. Wie all dies im Einzelnen funktioniert, erfahren Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers.   

Bitte beachten Sie, dass eine generelle Deaktivierung von Cookies gegebenenfalls zu Funktionseinschränkungen auf unserer Website führen kann. 

Auf unserer Website verwenden wir auch sogenannte Local-Storage-Funktionen (auch „Lokaler Speicher“ genannt). Dabei werden Daten lokal im Cache Ihres Browsers gespeichert, die auch nach dem Schließen des Browsers – soweit sie den Cache nicht löschen oder es sich um den Session Storage handelt - weiterhin bestehen und ausgelesen werden können. 

Auf die im Local Storage gespeicherten Daten können Dritte nicht zugreifen. Soweit spezielle Plugins oder Tools die Local-Storage-Funktionen verwenden, ist dies beim jeweiligen Plugin oder Tool beschrieben. 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Plugins oder Tools Local-Storage-Funktionen einsetzen, dann können Sie das in den Einstellungen Ihres jeweiligen Browsers steuern. Wir weisen darauf hin, dass es dann möglicherweise zu Funktionseinschränkungen kommen kann.

Hosting

Im Rahmen des Hostings unserer Website werden sämtliche im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Website zu verarbeitenden Daten gespeichert. Dies ist notwendig, um den Betrieb der Website zu ermöglichen. Die Daten verarbeiten wir daher entsprechend auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Optimierung unseres Webseitenangebotes. Zur Bereitstellung unseres Onlineauftritts nutzen wir Dienste von Webhosting-Anbietern, denen wir die oben genannten Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art 28 DSGVO zur Verfügung stellen.

Server-Log-Files

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines funktionellen und sicheren Internetauftritts verarbeiten wir technisch notwendige Daten über Zugriffe auf unsere Website in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. 

Zu den Zugriffsdaten, die wir verarbeiten gehören:

Diese Daten werden keinen natürlichen Personen zugeordnet und dienen lediglich statistischen Auswertungen sowie zum Betrieb und Verbesserung unserer Website als auch zur Sicherheit und Optimierung unseres Internetangebotes. Eine Übermittlung dieser Daten erfolgt lediglich an unseren Websitehoster. Eine Verbindung oder Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Falls der Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unserer Website besteht, behalten wir uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen. Die Datenverarbeitung stützt sich dabei auf unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Website.

Die Zugriffsdaten werden kurzfristig nach Erledigung des Zweckes, zumeist nach wenigen Tagen wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls werden die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls aufbewahrt.

WebCare Einwilligungsnachweis

Auf unserer Website haben wir die Funktion WebCare Einwilligungsnachweis aktiviert. Anbieter des Dienstes ist die DataReporter GmbH, Zeileisstraße 6, 4600 Wels, Österreich ("DataReporter").

Die Funktion Einwilligungsnachweis bei WebCare ermöglicht es uns, sowohl Einwilligungen von Nutzern unserer Website über unseren Consent Banner nachzuweisen, als auch den Nutzern selbst ihre persönliche Einwilligungshistorie transparent und nachvollziehbar zu machen. 

Durch diese Funktion wird für jeden Nutzer eine eindeutige Consent ID generiert und jede Aktion die eine Einwilligung oder den Widerruf über unseren Consent Banner betrifft in Verbindung mit der Consent ID aufgezeichnet. Die Historie der Entscheidungen des Nutzers wird in einem geschützten Speicherbereich abgelegt und ist für den Nutzer selbst jederzeit einsehbar. Für uns als Website Betreiber kann eine Zuordnung einer Historie zur konkreten Person erst nach Kenntnis der jeweiligen Consent ID erfolgen.

Jede Aktion über den Consent Banner eines Nutzers wird für 60 Tage aufbewahrt und danach automatisch gelöscht. Der Speicherort für den Einwilligungsnachweis ist Frankfurt / Deutschland (EU). Es werden keine Logs am Server mitgeführt, die die IP oder andere personenbezogene Daten, außer der Consent ID und der Daten zu den Aktionen, speichern.

Die Verwendung dieser Funktion erfolgt aufgrund unserer Dokumentations- und Rechenschaftspflichten gemäß Art 5 DSGVO. Wir gehen davon aus, dass diese Nachweispflichten betreffend Einwilligung von betroffenen Personen im Hinblick auf die zu erwartende ePrivacy Verordnung im Online-Bereich auch noch verstärkt werden.

Mehr Informationen zu dieser Funktion finden Sie in der Hilfe des Anbieters unter: https://help.datareporter.eu/docs/webcare/webcare_consent_conserve/

Weiter Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter: https://www.datareporter.eu/de/privacystatement.html

WebCare Statistik

Auf unserer Website haben wir die Funktion WebCare Statistik aktiviert. Anbieter dieses Dienstes ist die DataReporter GmbH, Zeileisstraße 6, 4600 Wels, Österreich ("DataReporter").

Die Statistik Funktion bei WebCare ermöglicht es uns in anonymisierter Weise, die Interaktionen der Nutzer unserer Website mit unserem Consent Banner zu erheben. Die Statistik zeichnet dabei lediglich auf, ob der Consent Banner geöffnet und welche Aktionen durchgeführt wurden (Zwecke der Einwilligung, Widerruf). Es werden dabei nur Statistikdaten und keinerlei Aktivitäten auf den konkreten Nutzer bezogen gespeichert. Die IP Adresse des Besuchers wird dabei nur zum Zweck der Verbindung verwendet und nach Beendigung der Verbindung vollständig gelöscht.

Die Verwendung der WebCare Statistik Funktion erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Überprüfung der Performance unseres Consent Banners und der damit zusammenhängenden Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit unseres Online-Angebotes.

Die Statistikdaten werden 30 Tage gespeichert, ältere Daten werden automatisch gelöscht.

Mehr Informationen zu dieser Funktion finden Sie in der Hilfe des Anbieters unter: https://help.datareporter.eu/docs/webcare/webcare_consent_statistic/

Weiter Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter: https://www.datareporter.eu/de/privacystatement.html

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

36) Änderungen oder Ergänzungen
Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und unangekündigt, Änderungen oder Ergänzungen der Informationsinhalte durchzuführen. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Für Fragen zum Thema Datenschutz erreichen Sie uns unter datenschutz@landestheater-linz.at oder unter den in dieser Datenschutzerklärung angeführten sonstigen Kontaktdaten.

Linz, am  12. August 2022

Als PDF herunterladen


Über Cookies

Cookies sind kleine Datenpakete, die zwischen Ihrem Browser und unserem Webserver ausgetauscht werden. Cookies können nur Informationen speichern, die von Ihrem Browser geliefert werden.

Je nach Verwendungszweck sind Cookies technisch erforderlich oder werden für Statistik- oder Marketingzwecke genutzt. Die Verwendung von technisch erforderlichen Cookies beruht auf unserem berechtigten Interesse am technisch einwandfreien Betrieb und an der reibungslosen Funktionalität unserer Website. Die Verwendung von Statistik- und Marketing-Cookies benötigt eine Einwilligung. Diese ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft durch den Aufruf der Cookie Einstellungen widerrufen werden.

Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass das Speichern von Cookies generell verhindert wird. Einmal gesetzte Cookies können Sie jederzeit wieder löschen. Wie all dies im Einzelnen funktioniert, finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers. Bitte beachten Sie, dass eine generelle Deaktivierung von Cookies gegebenenfalls zu Funktionseinschränkungen auf unserer Website führen kann.

Nähere Informationen, welche Daten in Cookies gespeichert, zu welchen Zwecken diese verwendet und für wie lange Daten gespeichert werden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und in unserem Cookie Banner.